Die Königsfamilien

Schon seit 1953, das Jahr in dem der K. K. Schützenverein Hartershausen 1953 e. V. gegründet wurde, wird jährlich eine Königsfamilie ausgeschossen. Im ersten Jahr wurde nur ein Schützenkönig ausgeschossen, dies wurde Hans Steinacker, doch bereits im Jahre 1954 wurden schon die beiden Ritter mit ausgeschossen. Die erste Schützenkönigin wurde in 1987 ausgeschossen. Diesen Titel konnte sich Doris Wingenfeld ergattern. Heiko Schmidt wurde im Jahr 1988 zum ersten Jugendkönig. Komplettiert wurde das ganze dann in 1992, als dann auch die zwei Jugendritter mit ausgeschossen werden.

Der König und der Jugendkönig dürfen sich dann ein Jahr lang die Brust mit der Königskette, welche immer weiter gereicht wird, schmücken. Als Andenken an diese Zeit bekommt die komplette Königsfamilie einen Orden überreicht. Neben der Königskette und dem Orden bekommt die Schützenkönigin noch eine Krone überreicht, die sie jedoch ebenfalls nach einem Jahr abgeben muss. Die Königskette des Schützenkönigs wurde im Jahr 1976 erneuert, da der Schützenbruder Horst Schmidt die alte Königskette in seinen Besitz übernehmen konnte, weil er viermal Schützenkönig wurde.


Hier sieht man die Königsfamilie von 1955.

Der Königstitel in diesem Jahr ging an Hubert Pfeiffer.

 



Links ist ein Bild der Königsfamilie des Jahres 1962.

 In diesem Jahr konnte sich Hermann Hahn den Titel des Schützenkönigs sichern.



Auf diesem sieht man die Königsfamilie des Jahres 1970 bei der Königsabholung mit dem Schützenkönig Horst Schmidt.



Hier ein Bild der Königsfamilie aus dem Jahr 1983 mit dem Schützenkönig Frank Thiel.



 Rechts ein Foto der Königsfamilie des Jahres 1998 mit dem Königspaar Heike Kreutzer und Robert Feick.

 



In 2000 regierten Sandra Hasenauer und Heiko Schmidt über den Fuldagrund.



Hier sieht man die Königsfamilie des Jahres 2012 mit der Schützenkönigin Petra Füssl und Schützenkönig Mathias Kreutzer.